Ruf uns doch einfach an

0172 5664309

oder schreibe uns eine Mail

info@fahrschule-einfachanders.de

Über uns

Neumann ist Udos Nachname! 😉 Wir sind der Meinung, dass das alltägliche Leben immer komplexer wird. Da drängt sich die Frage auf, wie man mit dieser Komplexität „einfach“ umgehen kann. Die Antwort ist ebenfalls „einfach“: Konzentration auf das Wesentliche. Du als Kundin bzw. Kunde stehst bei uns im Mittelpunkt: konsequente Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Fahrenlernenden ist für uns das A und O. Da du im Alltag vermutlich mit Schule, Hobby, Sport und Freizeit schon genug zu tun hast, nehmen wir „Arbeit“ ab, wo immer es uns möglich ist.

Das drückt sich in unserem Service aus und geht weiter mit lebendigem Unterricht (modernes Lehr-/Lernprogramm, Beamer, kreative Gruppenphasen, verständliche Infos), den ruhigen, stressfreien Fahrstunden, in denen du Wünsche z.B. bezüglich der Streckenwahl bei Überland- oder Autobahnfahrten äußern sollst und endet mit der praktischen Prüfung, die im Nachhinein dann „einfach“ ist. Wir versuchen, „einfach“ alles zu tun, damit du dich bei uns wohl fühlst.

Und was ist „anders“? Für uns ist es selbstverständlich zu wissen, dass du zu uns kommst, um deinen Führerschein zu erhalten. Die Ausbildung, also der Erwerb einer Fahrerlaubnis, wird immer komplexer und umfangreicher und ist an viele gesetzliche Vorgaben gebunden, die wir einhalten müssen. Wir stehen uneingeschränkt hinter diesen Vorgaben, sehen sie als sinnvoll und notwendig an. Das Einhalten dieser Vorgaben und auch unser Berufsethos verbietet somit eine „Schmalspurausbildung“, die lediglich dem Bestehen der Führerscheinprüfung dient. Unser Ziel ist es, dich so auszubilden, dass du dich im Straßenverkehr gut zurechtfindest, dich selbst sicher fühlst und (hoffentlich) unauffällig und unfallfrei mit deinem eigenen Auto oder mit dem Fahrzeug deiner Eltern fährst. Insbesondere die praktische Prüfung wird so fast zur „Nebensache“ und unproblematisch.

Herzlich eingeladen zu einer „Beobachtungsfahrt“ bei den Fahrstunden sind bei uns auch die Eltern, um die Inhalte der Ausbildung und den Lernprozess ihres Kindes kennenzulernen! Wir sind jederzeit auch zu diesem Thema ansprechbar!

„einfach.anders!“ 😉

EINFACH.ANDERS - Unsere Stärken sind Dein Vorteil!

Wir bieten Dir moderne Fahrschulräume und hochwertige Schulungsfahrzeuge und führen Dich in entspannter Lernatmosphäre zum Erfolg!
  • Das Leitbild
  • Das Leitbild
  • Der/Die Fahrenlernende
  • Das Umfeld
  • Unsere Mitarbeitenden
  • Schlussbemerkung

ist eine "idealhafte, richtungsweisende Vorstellung", Der Große Brockhaus, 1980. Das erste Gesetz über den Kraftfahrzeugverkehr wurde im Mai 1909 vom Reichstag verabschiedet, was auch bedeutet, dass die Ausbildung und Prüfung von Menschen zu fahrzeugführenden Personen  seit nunmehr mehr als 100 Jahren eine wichtige Aufgabe und Verpflichtung darstellt. Das Unternehmen "Fahrschule", das sich im Dienste von Fahrenlernenden auch in wechselvollen Zeiten bewähren muss und möchte, benötigt als Grundlage seines Tuns nicht nur Gesetze und Verordnungen, insbesondere aber ein Leitbild mit Grundsätzen für Stabilität, Kontinuität und Erfolg! Das folgende Leitbild ist somit ein entscheidender Faktor für die Qualität unserer Fahrschulen!

ist eine "idealhafte, richtungsweisende Vorstellung", Der Große Brockhaus, 1980. Das erste Gesetz über den Kraftfahrzeugverkehr wurde im Mai 1909 vom Reichstag verabschiedet, was auch bedeutet, dass die Ausbildung und Prüfung von Menschen zu fahrzeugführenden Personen  seit nunmehr mehr als 100 Jahren eine wichtige Aufgabe und Verpflichtung darstellt. Das Unternehmen "Fahrschule", das sich im Dienste von Fahrenlernenden auch in wechselvollen Zeiten bewähren muss und möchte, benötigt als Grundlage seines Tuns nicht nur Gesetze und Verordnungen, insbesondere aber ein Leitbild mit Grundsätzen für Stabilität, Kontinuität und Erfolg! Das folgende Leitbild ist somit ein entscheidender Faktor für die Qualität unserer Fahrschulen!

steht im Mittelpunkt unserer Tätigkeit in den Fahrschulen unabhängig von Vorkenntnissen,  Persönlichkeit, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Wir sind bemüht um eine bestmögliche Ausbildung i.V.m. einer bestmöglichen persönlichen, individuellen Betreuung und Beratung sowie einer gender- und inklusionsgerechten Anrede/Sprache.

Die Fahrschulen sind effizient organisiert, angemessen und auf aktuellem technischen Stand ausgestattet. Wir wollen fahrenlernende Person in die Planung und Gestaltung der Ausbildung mit einbeziehen und dabei insbesondere persönliche Bedürfnisse und Wünsche nach Verantwortung und Selbstbestimmung berücksichtigen. Am Ende der Ausbildung stehen die theoretische und praktische Prüfung, in denen der Prüfling der prüfenden Person zeigt, dass er während der Ausbildung ein sicheres, soziales und ökologisches Fahrverhalten entwickelt hat.

,das heißt unsere Kundschaft, bildet die Grundlage und die Voraussetzung für unser Handeln. Wir bejahen den sozialen Umgang, die positive Kommunikation sowie die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Die Berücksichtigung der Individualität, der persönlichen Anliegen und Wünsche unserer Klientel bildet die Basis für unsere Tätigkeit im Umgang und in der Ausbildung (nicht nur) junger Menschen.

bilden eine Gemeinschaft, die sich der gewissenhaften Ausbildung von vornehmlich jungen Menschen verpflichtet fühlt und sich ihrer verantwortungsvollen Aufgaben bewusst ist. Das Team besteht aus 6 Personen: Herr Udo Neumann, als Inhaber und somit verantwortlicher Leiter der Fahrschulen, ist Fahrlehrer aller Klassen; Frau Claudia Maria Ewers-Lauer ist Fahrlehrerin der Klassen A, BE und CE, Moderatorin für ASF/FES und Lehrgangsleiterin für Moderatorenausbildung: als Diplom-Pädagogin unterrichtet sie in der amtl. anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte Verkehrs-Institut GmbH. Frau Anke Bierschenk und Frau Rebecca Rey sind ist Fahrlehrerinnen der Kl. B/BE. Herr Johannes Bartram ist Fahrlehrer der Klassen B/BE; Herr Matthias Strehl ist Fahrlehrer der Kl. B/BE und A und Herr Oliver Urban ist Fahrlehrer aller Klassen und wie Frau Ewers-Lauer  Dozent in der Fahrlehrerausbildungsstätte Verkehrs-Institut GmbH. Herr Frank Wieand ist ebenfalls Fahrlehrer aller Klassen und unterstützt uns im Bereich der Zwei-Rad-Klassen.  Der Umgang der Teammitglieder untereinander sowie der Umgang mit der Kundschaft ist geprägt durch  Achtung, Echtheit, Empathie, Offenheit, Respekt, Wohlwollen und Unvoreingenommenheit. Konfliktsituationen werden konstruktiv und gemeinsam gelöst.

Eigeninitiative und Motivation und im möglichen Rahmen fachliche und persönliche Entwicklung und Entfaltung der Mitarbeitenden werden gefördert: so hat z.B. Herr Strehl eine Coaching-Ausbildung durchlaufen und Herr Urban ist aktiv in der Bewältigung von Prüfungsängsten und im Bereich der Hypnose.

Das vorliegende Leitbild formuliert Erwartungen, die wir an uns selbst richten. Der Prozess der Verwirklichung und Umsetzung geschieht durch eine lebendige Auseinandersetzung mit diesen Themen durch das Team sowie durch unsere Kundschaft!

Bielefeld, im Januar 2021 © cmE-L

Partner & Links

in alphabetischer Reihenfolge

Fahrschule Schildesche

Apfelstraße 219, 33611 Bielefeld

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag

17:30 bis 18:30 Uhr: Info + Anmeldung

18:30 bis 20:00 Uhr: theoretischer Unterricht

Fahrschule Jöllenbeck

Jöllenbecker Sraße 587, 33739 Bielefeld

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch

17:30 bis 18:30 Uhr: Info + Anmeldung

18:30 bis 20:00 Uhr: theoretischer Unterricht

Fahrschule Heepen

Hillegosser Straße 40, 33719 Bielefeld

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch

17:30 bis 18:30 Uhr: Info + Anmeldung

18:30 bis 20:00 Uhr: theoretischer Unterricht

Fahrschule Asemissen

Hauptstraße 295, 33818 Leopoldshöhe

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch

17:30 bis 18:30 Uhr: Info + Anmeldung

18:30 bis 20:00 Uhr: theoretischer Unterricht

Fahrschule Bielefeld-Mitte

Teutoburger Str. 42, 33604 Bielefeld-Mitte

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag

17:30 bis 18:30 Uhr: Info + Anmeldung

18:30 bis 20:00 Uhr: theoretischer Unterricht